Stilles Winterwunderland

Sanfter Winter
abseits der Piste

Langlauf ist die dynamische Herausforderung für Ausdauer- und Wellnesssportler und die Höhenlage macht Galtür zu einem idealen Urlaubsziel für Langläufer. Von 1.377 m bis über 2.000 m Seehöhe finden Hobbysportler sowie Spitzenathleten bestens präparierte Loipen aller Schwierigkeitsgrade in unberührter Natur vor.

Langlaufen in Galtür

Aufgrund der Schneesicherheit sind die Loipen von Anfang Dezember bis weit ins Frühjahr hinein schneesicher und bieten somit optimale Trainingsbedingungen für jedermann. Auf knapp 74 Kilometern gespurter Loipen finden Sie hier beste Bedingungen vor. Die Benützung der Loipen ist kostenlos.

Schon die Höhenlage von Galtür macht das Langlaufen zum besonderen Hochgenuss.

Von 1.377 m bis über 2.000 m Seehöhe finden Sie bestens präparierte Loipen aller Schwierigkeitsgrade in unberührter Natur vor. Auf knapp 74 Kilometern gespurter Loipen finden Neulinge hier beste Bedingungen für den Einstieg in die beliebte Ausdauersportart und Fortgeschrittene genießen anspruchsvolle Touren in traumhafter Kulisse und auf der ca. drei Kilometer langen und beleuchteten Nachtloipe von Galtür bis nach Wirl können Sie bis 22:00 Uhr Ihre Spuren ziehen.

Wir haben einige Loipentipps für Sie zusammengefasst.

3 km lange beleuchtete Nachtloipe von Galtür
Langlaufen lernen mit der Skischule Galtür

Langlaufen lernen

Diagonalschritt, Skating, Doppelstockschub … – auch die Technik will beim Langlaufen gelernt sein. Damit diese Technik stimmt, um die Silvretta-Loipen und -Skiwanderwege unter die schmalen Bretteln zu nehmen, bietet die Skischule Galtür auch Langlaufkurse und Langlauftouren mit staatlich geprüften Langlauflehrern an.

Unsere Loipentipps

Die schönsten Loipen

  • Gesamtlänge: 8,7 km | Höhenunterschied: 120 m | mittlere Steigung: 1,5 % | maximale Steigung: 9 %
  • Start: Beim Sportzentrum (Hallenbad) in Galtür, schließt an die Trisannaloipe an.
  • Gesamtlänge: 5,2 km | Höhenunterschied: 110 m | mittlere Steigung: 2,11 % | maximale Steigung: 6,0 %
  • Die Loipe führt entlang der Trisanna bis nach Ischgl und endet bei der Silvretta-Seilbahn beim großen Parkplatz.
  • Gesamtlänge: 6,6 km | Höhenunterschied: 104 m | mittlere Steigung: 4,25 % | maximale Steigung: 10 %
  • Die Westloipe startet beim Eislaufplatz in Galtür auf 1.580 m Seehöhe und endet nach einem Rundgang wiederum an derselben Stelle.
  • Gesamtlänge: 5,0 km | Höhenunterschied: 366 m | mittlere Steigung: 4,3 % | maximale Steigung: 9 %
  • Der Schiwanderweg Bieler Höhe startet an der Mautstelle auf 1.670 m Seehöhe und endet am Silvrettastausee in 2.036 m Seehöhe. Anschluss – Seeloipe: ca. 4,5 km sowie Anschluss Übungsloipe: 3,5 km.
  • Gesamtlänge: 4,5 km | Höhenunterschied: 219 m | mittlere Steigung: 4,9 % | maximale Steigung: 14 %
  • Der Schiwanderweg Zeinis startet im Ortsteil Wirl und endet beim Kopsstausee in 1.830 m Seehöhe.
  • Gesamtlänge: 5,0 km | Höhenunterschied: 213 m | mittlere Steigung: 4,3 % | maximale Steigung: 9 %
  • Der Schiwanderweg ins Jamtal startet in Galtür bei der Kirche und endet in 1.845 m Seehöhe, vorbei an der Schnapfenalm und der Scheibenalm.

Alles auf einen Blick

Interaktiver Loipenplan vom Paznauntal

Sommer-Arrangements

Urlaubsideen besonders verpackt